Impressionsfoto DI Drescher

 

Ich plane einen Neubau (oder Umbau).

Brauche ich einen Planungs- und Baustellenkoordinator?

 

Die Koordination lt. BauKG ist vorgeschrieben, wenn auf einer Baustelle gleichzeitig oder aufeinanderfolgend Arbeitnehmer mehrerer Arbeitgeber tätig werden. (Ausnahmeregelungen für Kleinbaustellen)

Was sind die Aufgaben des Planungskoordinators?

Er lässt sicherheitstechnische Erfordernisse bereits bei der Planung einfließen. Sie ersparen sich Kosten für nachträgliche Anbringung von sicherheitstechnischen Notwendigkeiten (Anschlagpunkte, Sekuranten, Aufstiegshilfen, ...). Unterlagen für spätere Arbeiten werden festgelegt für die sichere Wartung in der Bestandsphase der Immobilie bis zum Abbruch!

Was sind die Aufgaben des Baustellenkoordinators?

Der Baustellenkoordinator entlastet den Bauherrn auf der Baustelle.

Die geplanten Maßnahmen aus dem SiGe-Plan werden auf der Baustelle umgesetzt und wenn notwendig angepasst.

Gerne übernehmen wir für Sie die gesetzesmäßige Umsetzung des Planungs- und Baustellenkoordinators.

Bitte kontaktieren Sie uns!

 

>>>Kommentare und Erläuterungen zum Bauarbeitenkoordinationsgesetz - BauKG<<<

 

>>>Bauarbeitenkoordinationsgesetz - Merkblatt.pdf<<<